Re: [Kamikaze] Neues init.d-Script fuer den olsrd

Zur Gruppenliste Beantworten 
Betreff: Re: [Kamikaze] Neues init.d-Script fuer den olsrd
Von: x-alina@gmx.net (Alina Friedrichsen)
Gruppen: freifunk.de.firmware.dev
Organisation: Freifunk Leipzig
Datum: 26. Aug 2008, 18:12:12
Hi Bastian!

Hallo Alina - lieber keine Kniffe, soll ja lesbar bleiben

Ich meinte Kniffe, ohne quick-and-dirty. ;)

und die
restart-Zeit fuer OLSR spielt wirklich nur ne untergeordnete Rolle,
zumindest wenn es im Bereich <5 Sekunden ist...(der daemon braucht
dann sowieso um Groessenordnungen laenger, um das Netz wieder
kennenzulernen)
 

So denk ich auch, aber es gibt andere, die anders denken, daher moechte ich das Script auch so weit wie moeglich "kompatibel" zu denen machen. ;)

Was ich mir eher wuenschen wuerde, ist die Konfiguration
pro Interface fuer Ip4Broadcast ueber uci, wenn die leer
ist, wird dann die broadcast des Netzes genommen oder wenn
gesetzt ein default. (z.b. 255.255.255.255)
 

Das Default von 255.255.255.255 hab ich aus der Default-Konfiguration von aaron. Wir verwenden das z.B. hier in Berlin damit unsere public IPv4-Adressen mit den privaten 104er-Adressen in einem Mesh koexistieren koennen. In wie weit fuehrt dieser Default bei Dir/Euch zu Problemen?

Liebe Gruesse
Alina


P.S.: jow, ist das Script aus Deiner Sicht fuer LuCI okay?



Datum Thema  Autor
26.08. o Re: [Kamikaze] Neues init.d-Script fuer den olsrdAlina Friedrichsen

"News-Portal" was written by Florian Amrhein.